Direkt zum Hauptbereich

Ein Rezept für leidenschaftliche Urlaubsplanung oder- warum alles Gute immer zusammen kommt ;-)

Guten Morgen! Vielen Dank noch einmal für eure Kommentare gestern und um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: Ich habe auch absolut KEINE Zeit für Bücher, Tee und Sofa/ Bett, sondern lese einfach in jeder freien Minute egal wo. (Zum Beispiel in der Straßenbahn oder Abends im Bett).
Aber auch ohne viel (Frei)Zeit kann viel passieren, oder? Man bekommt ein Paket, geht arbeiten, kauft ein Buch (welches nur?) und verbringt den Abend mit einem französischen Film, Wein, Käse und lieben Freunden. Und zack ist man angeheitert (vor Glück, nicht vom Wein versteht sich) und schmiedet die wildesten Urlaubspläne. Die Interrailtour quer durch Frankreich muss quasi nur noch gebucht werden. Klar ist, dass wir von Paris in die Bretagne und dann an die Côtes d'Azur fahren. Finanzierung und Zeitplanung steht noch in den Sternen, aber wer braucht schon Präzision, wenn er Leidenschaft hat???
Aber gut, ganz von vorne. Wie kommt es zu solch überschäumender Entschlusskraft? Hier kommt das Lotte Rezept für einen Tag à la "Alle guten Dinge passieren zusammen"

Man nehme
  1.  Eine Mutter, die gerne Pakte verschickt.
    Eine tolle Sache, besonders wenn ein wunderbarer selbstgestrickter Schal, Pralinen, Kakao und ein selbst gebackenes Früchtebrot darin ist. Die Früchtebrote meiner Mutter sind legendär und alle Menschen in ihrer Umgebung hoffen jedes Jahr eins zu bekommen.
    Dazu ein wunderschöner Schal, der richtig kuschelig ist. Und wenn es ganz schlimm kalt und einsam wird kann man sich die volle Schokoladendröhnung in Form von Kakao und Pralinen geben. Der Winter kann kommen!!! Danke noch einmal, ich habe mich so seht gefreut!
  2. Arbeit
    Wenn auch nur für das gute Gewissen und das Gefühl wirklich etwas getan zu haben
  3. Einen Buchladen
    Sehr wichtig, damit man nicht in den kalten Leseentzug kommt. Ihr wisst bescheid, oder?
  4. Liebe Freundinnen, von denen eine gerade einen Französischkurs belegt.
    Dadurch hat man erstens ganz wunderbare Gesellschaft und zweitens jemanden mit einer annähernd vergleichbaren Leidenschaft für Frankreich.
  5. Einen Filmabend auf Französisch
    Wir haben "Nichts zu Verzollen" geschaut (über den habe ich schon einmal hier berichtet) und uns schlapp gelacht. Aber "Pilgern auf Französisch" ist eine gute Wahl, diesen Film kann ich nur wärmstens empfehlen. 
  6. Wein, Käse und Rosinen in Schokolade. 
    Die Stimmung steigt proportional zum Verbrauch der Rosinen, das habe ich gestern im Selbstversuch getestet. Und nein, es ist nicht (nur) der Wein
  7. Und last but not least: Alte und peinliche Urlaubsbilder aus der Bretagne und Südfrankreich.
    Die beflügeln die Phantasie und regen zum Träumen an. Kleine Nebenwirkung: Sie lassen einen auch kurz die Reisekosten vergessen ;-)
Da ich den ganzen Tag unterwegs war gab es am Abend kein groß hergerichtetes Buffet aus unterschiedlichen französischen Backwaren, sondern einfach nur Trauben, Käse und Schokolade. Eine meiner Freundinnen brachte noch Rotwein und mit Schokolade überzogene Mandeln, Nüsse und Rosinen mit. Und wisst ihr was? Das war genau richtig. In der wunderbaren Bloggerwelt würde das vermutlich nicht bestehen, denn die Gläser waren nicht verziert und teuer, es gab nur einfachen Kräutertee zum Aufwärmen und die Schalen und Schüsselchen für Trauben, Schokolade etc. hatten alle unterschiedliche Muster, aber es war einfach PERFEKT unperfekt, wenn ihr versteht was ich meine. Ich liebe es etwas durchzuplanen und auch besonders schön zu machen, aber manchmal bin ich einfach zu faul und finde es wunderbar, dass es anders auch geht und nicht automatisch schlechter wird... Meine Hochachtung allerdings für all die tollen Frauen, die jedes Mal alles perfekt hinbekommen. Ich stehe  mit offenem Mund und staunenden davor.
Aber zurück zu gestern...
Ach was für ein schöner Abend und zum Schluss waren wir uns alle sicher: Unser nächster Sommer wird in Frankreich sein. Mit Couchsurfing, Nachtzügen und Paris inklusive. 
Wie gesagt, es muss nur noch gebucht werden. 
Mal sehen wie es aussieht, wenn die Weinwirkung nachlässt, aber ich glaube der Gedanke bleibt bestehen. 
Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag
Lotte

Die Post ist da!!!

Bella findet es super!
Ich auch! Was für ein wunderbarer Schal
Dazu Kakao, Pralinen und eine schöne Karte
Das Highlight ist das genial Früchtebrot, das nur meine Mutter so unglaublich gut hinbekommt

PS: Selbstverständlich haben nicht alle das Glück ein Paket zu bekommen oder einen Frankreichurlaub zu planen, aber es ist ja nur ein Rezeptvorschlag, da kann man jede Menge abwandeln. Hilfreich ist es hierbei die alltäglichen Dinge wie Abwasch, Chaos, Lernprogramm oder Stress einfach konsequent zu ignorieren. *grins* 

Kommentare

  1. Tolle Pläne, ich habe geschmunzelt!!
    Mecki

    AntwortenLöschen
  2. Lotte, bitte immer so weiter machen! Ich kann langsam diese perfekten Blogs mit Werbungen ohne Ende nicht mehr sehen! Also bitte weiterhin so perfekt "unperfekt" weitermachen! Ach, was heisst hier unperfekt (daher auch in Gänsefüsschen ;o)): das ist einfach das Leben! Und nicht so durchgestylt! Also: wenn du deinen Blog je ändern solltest, dann.. weiss ich gar nicht. Dann weine ich ;o) VlG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, das war der schönste Kommentar der Welt. Ich bin richtig gerührt...Vielen, vielen Dank und keine Sorge du musst nicht weinen, wie gesagt perfekt gestylt kann ich gar nicht
      Ganz ganz liebe Grüße nach Berlin
      Lotte

      Löschen
    2. Schön, dass ich nicht weinen muss ;o))) Na für den schönsten, besten, ECHTESTEN Blog der Welt---da müssen solche Kommentare einfach sein ;o) Und alle meine Kommentare sind ehrlich gemeint! Ich schau morgens immer zuerst auf deinen Blog. Lächel oder denke nach (denn deine Posts regen oft zum Nachdenken an) und der Tag kann beginnen! Auch wenn unser Leben doch recht unterschiedlich ist, fühle ich mich "bei dir" einfach wohl und aufgehoben. Oh doch, wir haben 2 Gemeinsamkeiten: ich habe zwei Miezekatzen und bin Single. Nur bin ich etwas älter als du und da nimmt man das mit dem Single sein nicht mehr so leicht ;o))) Hab einen zauberhaften Tag! VlG aus Berlin ;o)

      Löschen
    3. Ähm ... Ich bin gerade ein bisschen sprachlos... DANKE

      Löschen
  3. Vielen Dank!Freut mich das er dir gefällt!
    Das Früchtebrot auf dem letzten Bild sieht unheimlich lecker aus!;)

    AntwortenLöschen
  4. Fruechtebrot von Deiner Mutter ist wirklich suuuper und wird auch schon im Rheinland sehnsuechtig erwartet.
    Schoenes, gemuetliches Wochenende.
    LG
    Regi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Anmerkungen und Kommentare :-)

Beliebte Posts

Erholung pur oder Perfektionismus ade ...

Am Freitag letzte Woche hat mein Urlaub begonnen. Noch vor 6 Uhr am Morgen saß ich im Zug an die Ostsee, völlig erschöpft vom Chaos der Reisevorbereitungen (das ist einen eigenen Post wert) und der langen Zeit ohne Urlaub. Ich schlief beinahe die ganze Fahrt und seither ist schlafen eines meiner liebsten Hobbys geworden. Das und das Lesen von wirklich absurd schlecht geschriebenen Romanen. Die meiste Zeit in den letzten zwei Tagen verbrachte ich im Gammellook auf der Couch, wahlweise in ein Buch oder Serien vertieft und das Wetter hier ist so miserabel, das auch kaum etwas anderes möglich war. Und soll ich euch etwas verraten? ICH LIEBE ES.  Wirklich. Die flache Unterhaltung, den langen Mittagsschlaf, der entspannte Tagesablauf - all das könnte kaum besser sein. Und während ich mich in den letzten Tagen einfach erholte, ging mir immer wieder der Begriff Perfektionismus durch den Kopf.  Und als ich diesen Artikel der APA (American Psychological Association) las, beschloss ich daraus e…

Urlaubsgedanken

Gestern stieß ich beim Stöbern in einem Laden am Strand auf folgende Karte und wusste sofort:  Das ist genau der richtige Spruch für eine Montagsmotivation.  Gerade im Urlaub fallen mir immer Millionen von Dingen ein, die ich gerne ändern möchte. Ich will entspannter sein, mutiger darin für mich und andere einzustehen, selbstloser, sportlicher, mich gesünder ernähren und jeden Tag meditieren. Ich möchte mehr Freude verbreiten, lachen und tanzen, Berge von Büchern lesen und ein allgemein unkomplizierter Mensch werden. Tausend Dinge, die mir einfallen, weil ich Zeit dazu habe. Viele von ihnen ergeben Sinn, manche, wie der Wunsch immer unkompliziert zu sein, sind völlig hanebüchen und absolut sinnentleert. Allerdings haben sie alle eine Sache gemeinsam: Sie alle erfordern, dass ich sie lebe und nicht nur darüber spreche/schreibe. Sie erfordern, dass sie zu einer Priorität in meinem Leben werden und nicht nur so nebenher mitlaufen. Urlaub ist eine wunderbare Chance Prioritäten zu überprü…

Montagsmotivation vom Zauber des Phlegma oder "Kann ich etwas ändern? Nein, dann eben nicht"

Letzten Mittwoch hatte ich einen blöden Tag. Mein nagelneues Mac Book entschied sich keinen Ton mehr von sich zu geben und blieb bei dieser Entscheidung, trotz allem was ich und das nette Support Team von Apple versuchten- Das ist wirklich ärgerlich, denn mein uralter Laptop auf dem ich gerade diesen Blogpost verfasse ist nicht nur langsam, sondern kann sich auch nicht mehr wirklich ins Internet einloggen und das Meiste auf dieser Welt überfordert ihn einfach.  Aber immerhin hatte ich einen Abend auf den ich mich freuen konnte. Ich fuhr mit dem Zug in einen Vorort von Hannover um mich dort mit einer Freundin zum Game of Thrones gucken zu treffen. Soweit so gut. Als ich jedoch aus dem Zug auf den Bahnsteig (Betonung auf STEIG also steigen = gehen/zu Fuß sein) stieg und mich nach meiner Freundin umsah, flog ich ein wenig durch die Luft. Mich hatte eine Fahrradfahrerin gerammt, die in vollem Tempo durch den Regen über den Bahnsteig fuhr - ein Ort an dem man nicht Fahrrad fährt- um den Z…