Direkt zum Hauptbereich

Einfach mal liegen bleiben

Ich weiß nicht wie lange es her ist, dass ich einfach nur so einen Tag im Bett vertrödelt habe. Während des Studiums ging das immer nur, wenn ich krank war und selbst dann habe ich irgendwann etwas für die Uni oder für meinen SHK Job machen müssen. Einfach nur rum liegen und Filme gucken, weil einem danach ist war eben leider nicht drin. Hier einen großen Dank an den Bolognaprozess, der es uns ermöglicht hat 3 Jahre Dauerstress zu erfahren.
Deswegen nutze ich die freie Zeit gerad exzessiv für derartige Dinge, wie rumliegen. Besonders wenn man die Nacht davor im Club war, bietet sich so ein süßes Nichtstun einfach an. Schön mit Brötchen vom Lieblingsbäcker, ein wenig Obst oder auch selbst gemachten Pancakes. Wunderbar.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass nur im Bett liegen gar nicht geht. Hin und wieder  muss man sich eben doch bewegen und sei es nur um in den Park zu laufen und dort mit Eis und Buch ebenfalls rumzuliegen. Hatte ich erwähnt, dass diese Dinge während des Studiums fast nicht möglich waren?
Für die Tudors lohnt es sich auf jeden Fall den Tag im Bett zu bleiben. Eine Serie in der man frau sowohl Jonathan Rhys Meyers als auch Henry Cavill anstarren kann, kann nur gut sein. In diesem Fall stimmt dann auch noch der Plot, besser gehts nicht.
Damit nicht der Eindruck entsteht ich würde gar nichts tun außer essen und lesen, ich habe die Woche angefangen meine Literaturliste für die Aufnahemprüfung in Landau nächstes Jahr zu erstellen. Da ich nächstes Jahr nicht mehr immatrikuliert bin, muss ich alle nötigen Bücher und Studien bereits jetzt heraus suchen und kopieren. Damit war ich sage und schreib 5!!! Stunden beschäftigt und habe vielleicht 2/3 der Dinge kopiert die ich brauche. Im September werde ich auch anfangen die entsprechende Literatur zu lesen und aufzuarbeiten, damit ich dann im nächsten Jahr "nur noch" lernen muss. Und das alles für eine Uni, die vielleicht auf Rang 15 meiner Prioritätenliste steht. Was tut man nicht alles für einen Masterplatz. Die Liste für Bamberg ist dabei noch gar nicht angefangen- Wobei ich dort zumindest wirklich gerne hin würde...
Ist ja nicht gesagt, dass man mit seinem Bachelor auch wirklich etwas anfangen kann...
Ich wünsche euch einen wundervollen Freitag
Lotte, die heute putzen muss weil sie am Wochenende super lieben Besuch aus Hamburg bekommt.

Kommentare

  1. Man muss sich ja auch mal etwas gönnen. :)

    lg Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Lotte,
    schön dass du mal rumgammeln konntest! Ich finde die Tudors auch so klasse und Jonathan Rhys Meyers ist auch wirklich eine Augenweide... :-)
    Viel Spaß/ Erfolg dann beim weiter-kopieren!
    LG, Sarah
    http://meewendy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich nie entscheiden ob ich Jonathan Rhys Meyers oder Henry Cavill besser finden soll. Wenn beide gleichzeitig im Bild sind bin ich wirklich überfordert. ;-)

      Löschen
  3. Tudors, Henry <3 aaaaw. Nein, ich sollte nicht SCHON WIEDER alle vier Staffeln anschaun. Nein, nein. Bring mich nicht auf Ideen. Ab raus mit mir ins Schwimmbad, Bahnen ziehen und lesen ... nein, nicht schon wieder ER IST WIEDER DA. Bücher zweimal lesen ist Zeitverschwendung, außer bei Harry Potter. Oder? Hmmm.

    Welche Unis stehen denn so auf Deiner Liste, und wo kommt man am einfachsten rein? Finde ich sehr interessant! Hier in Mainz kommt man, wenn man Lehramt studiert, ganz automatisch in den Bachelor, ganz egal wie die Noten ausschauen ... da hab ich auch gerade Glück gehabt ;)

    Wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi du bist süß. Schwimmbad und Bahnen ziehen klingt auch verlockend. Ich habe ne Weile gebraucht bis mir "Er ist wieder da" wirklich gefallen hat, aber jetzt find ich es gar nicht schlecht. Bei uns ist das mit dem Master echt schlimm. Wenn du keine 1.3 oder besser hast wird es wirklich nicht einfach einen Platz zu bekommen. Demenstprechend steht super viel auf meiner Liste (auch Mainz ;-)) Am liebsten würde ich allerdings nach Bonn oder Berlin, weil die beiden meinen Rechtspsychologie anbieten. Das gibt es leider nicht überall.
      Liebste Grüße
      Lotte

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Anmerkungen und Kommentare :-)

Beliebte Posts

No Risk - no Fun?

Nachdem mich in der Woche einige Besorgnis erreichte - ja, ich lebe noch, aber ich war ein bisschen angeschlagen und habe es nicht geschafft Posts für dich Woche vorzubereiten-  meldet sich Lotte Fuchs zurück zum Dienst.  Schließlich ist Montag und dementsprechend Zeit ein wenig motiviert in die Woche zu starten. 

Vor kurzem saß ich mit einer Freundin zusammen, die ich wirklich sehr schätze. Obwohl wir uns noch nicht einmal ein Jahr kennen, ist sie mir unglaublich ans Herz gewachsen. Dazu kommt, dass sie ein Mensch ist, der in Krisensituationen das Talent besitzt die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Solche Menschen sind in Gold nicht aufzuwiegen. Besagte Freundin hatte vor kurzem den Ausspruch des Jahres für mich:  "Was wäre jetzt das Schlimmste, das passieren kann? Dann wird eben mal irgendein Herz gebrochen. SO WHAT?"  Nachdem sie sich von ihrem Ausbruch beruhigt hatte, mussten wir beide ein wenig lachen. Nicht, weil gebrochene Herzen so witzig wären, so…

Aktuelles

zum #metoo ist inzwischen so viel geschrieben und gesagt worden, dass ich das Gefühl habe auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, wenn ich darüber schreibe.
Deswegen möchte ich heute gar nicht meine eigenen Worte verwenden, sondern die von Najwa Zebian, die mich vor einigen Wochen mit einem wunderbaren TED Talk beeindruckte und die genau die richtigen Worte zur aktuellen Debatte fand. 

Your story. I know that they make you Doubt Yourself. But let me tell you this. I believe you. I hear you. I honour your story. I salute the hero in you. I commend the courage in you. I stand with the heart in you. You are brave. Don’t you ever doubt that. You are strong. Don’t you ever give up. It’s okay to be tired. But do not give up. It’s okay to be tired. But do not give up. It’s okay to feel the pain. But do not let the pain overtake you. You Overtake It. You owe it the survivor in you. You owe it to the fighter in you. To get back up. To stand tall. And say, I am a hero. I am a survivor. I am a ch…

Paris, Paris - 9 Kleinigkeiten aus dem letzten Urlaub

Vor ungefähr zwei Wochen machten meine Mutter und ich gemeinsam Urlaub. Das mutet vielleicht etwas seltsam an, immerhin bin ich vor sieben Jahren ausgezogen, aber um ehrlich zu sein ist so ein Mutter-Tochter Urlaub gar nicht schlecht.
Unser Ziel war Paris. Eine Stadt, die wir beide sehr gut kennen (ich war das sechste Mal dort, meine Mutter so ungefähr zum 10. Mal) und mögen.
Meine Mutter feierte Geburtstag und mein Geschenk war es, sie zu einem Jazz Brunch in meine liebste Frühstücksmöglichkeit von Paris einzuladen, das Bellevilloise. Und überhaupt genossen wir die Stadt ohne Ende.
Während es also draußen vermehrt regnet und grau wird, habe ich heute ein paar Bilder dabei, die vielleicht kurz träumen lassen.


Einige Aktivitäten, die in Paris nicht fehlen dürfen.

1. Essen. Bitte da, wo man nur Französisch spricht und außerhalb der Touristenfallen, dann ist es wirklich gut. Günstig kann man vergessen. So etwas gibt es leider einfach nicht.



2. Ok, das widerspricht Punkt 1, aber das Angel…